Ausstellungsbesuch: Schätze der Archäologie VIETNAMS

Siegel des Kaisers Minh Mang, Foto: LWL-Museum für Archäologie/Binh

Dong Son-Trommel, Foto: LWL/S. Brentführer

Am Mittwoch, den 18.01.2017 hatten wir auf Initiative unseres Mitglieds Frau Friederike Hoffmann-Reyer die Gelegenheit, die Ausstellung „Schätze der Archäologie VIETNAMS“ im LWL-Museum in Herne zu besichtigen.Bevor uns in einer Führung die erstmals in Deutschland gezeigten Nationalschätze Vietnams erläutert wurden, hat uns dankenswerterweise Herr Arndt Brüning – Architekt des 2003 eröffneten und mehrfach ausgezeichneten Museumsneubaus (Architekten: Busse–Klapp-Brüning) und Neumitglied des RAIV Essen das Bauwerk vorgestellt und die Architektur erläutert. Das Museum gilt als eines der modernsten Museen für Archäologie in Europa und dokumentiert in einer Dauerausstellung 250.000 Jahre Geschichte in Westfalen aus der Sicht des Archäologen.

Die Sonderausstellung umfasst hochinteressante Kunstschätze aus UNESCO Weltkulturerbe-Stätten und bietet einen grossartigen Einblick in die Geschichte Vietnams.

Über Ihre zahleiche Teilnahme haben wir uns sehr gefreut.

Anreise in eigener Regie
13:45 Uhr Treffen im LWL-Museum Herne, 44623 Herne, Europaplatz 1 (Navi-Ziel ggf.: Bahnhofstr. 1)
Museumseingang im kubusförmigen Gebäude am Europaplatz, gegenüber Kreuzkirche
Parkmöglichkeit in Parkhäusern auf der Rückseite des Museums
14.00 Uhr Beginn der Führung durch das Museum – (Herr Arndt Brüning-Architekt des Gebäudes)
15.00 Uhr Beginn der Führung durch die Ausstellung „Schätze der Archäologie VIETNAMS“
Dauer der Führung ca 1,5 Std.

Anschliessendes „Geselliges Beisammensein“ im Museumscafé.
Die Kosten für die Führung/en in Höhe von 45,00 €/Führung trägt der RAIV.
Die Museumseintrittskosten in Höhe von 4,00 €/Person (Gruppenpreis) waren von den Teilnehmern selbst zu tragen und wurden vor Ort eingesammelt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.