Radwegebrücke über den Berthold-Beitz-Boulevard

Besichtigung der neuen Radwegebrücke über den Berthold-Beitz-Boulevard – Kreuzung Pferdebahnstrasse, 45141 Essen-Nordviertel (Bereich Frohnhausen/ Essen 51)

Unser Mitglied Gerhard Pühl-Massing hat dankenswerterweise in Erfahrung gebracht, dass am 19. September 2020 ab ca. 8.00 Uhr mit den interessanten Hebeaktivitäten des Stahlüberbaus für die Fertigstellung der Radwegbrücke über den Berthold-Beitz-Boulevard parallel zur Pferdebahnstrasse begonnen wird.
Die statische Prüfung der Konstruktion erfolgte durch unser Mitglied Friedhelm Löschmann.

Herr Eigemann vom Regionalverband Ruhr (RVR) war informiert, dass RAIV-Mitglieder ggf. im unkritischen Bereich der Baustelle – erhöhter, bereits fertiggestellter Radweg – anwesend sein werden bei diesem baulich hochinteressanten Ereignis.

Hier die Dokumentation der Besichtigung im Newsletter 04/2020.

Besichtigung des Grugabades am 06.09.2020

Sonntag, den 06. September 2020 um 11.30 Uhr haben wir zu einer Besichtigung des Grugabads mit fachlicher Führung durch Mitglieder des Vereins Grugabad Freunde e.V., 45133 Essen, Am Grugapark 10, eingeladen (hier der zugehörige Newsletter zum Herunterladen).

Bei der Eröffnung des vom Essener Architekten Gerd Lichtenhain entworfenen Grugabades – 1964 – galt es als eines der schönsten, modernsten Freizeit- und Sportbäder Deutschlands. 2014 wurde es vom Rheinischen Amt für Denkmalpflege als denkmalwürdig eingestuft und 2018 als „Big Beautiful Building“ im Rahmen der gleichnamigen Kampagne von StadtBauKultur NRW ausgezeichnet. Trotz all dieser Auszeichnungen stockt der dringend notwendige Sanierungsbedarf für das 58.000 m² große wunderschöne, innenstadtnahe Freibad-Gelände mit den architektonisch wertvollen Nutzgebäuden. Sehenswert ist die Filteranlage des Grugabades, sie funktioniert bis heute nachweislich einwandfrei.

Der RAIV Essen möchte gerne durch diese Veranstaltung dazu beitragen, dass eine sehr wesentliche Oase für Freizeit und Erholung für die Menschen in dieser Großstadt Essen in bestmöglicher Form erhalten bleibt.

Anreise in eigener Regie:

11.15 Uhr – Treffen am Grugabad, – Eingang – Am Grugabad 10, 45133 Essen

11.30 Uhr – Beginn der Führung durch das Grugabad

13.00 Uhr – Sommerliches Beisammensein im Restaurant Hülsmannshof

– Speisen und Getränke auf eigene Rechnung –
– Die Eintrittsgelder für Grugabad und Kosten für die Führung trägt der RAIV –

Besichtigung im Essener Norden am 21.02.2020

Am Freitag, den 21. Februar 2020, um 13.45 Uhr laden wir herzlich ein zur Besichtigung – mit fachkundiger Führung – von 2 bedeutenden katholischen Essener Kirchen, die unter Denkmalschutz stehen und in Kürze eine geänderte Nutzung erfahren werden:

Um 13.45 Uhr in Essen-Katernberg: Besichtigung der „Heilig Geist Kirche“ Meybuschhof 9, 45327 Essen
Die Kirche wurde nach Plänen von Domenikus Böhm 1957 von Gottfried Böhm fertiggestellt und steht seit 2018 unter Denkmalschutz.

Um 15.00 Uhr in Essen Stoppenberg: Besichtigung der Kirche „St. Nikolaus“ Essener Str. 4, 45141 Essen
sowie die Stiftskirche Maria in der Not des Klosters der Karmelitinnen – am Kapitelberg 1.
Die Kirche wurde 1906 bis 1907 nach Plänen des Kölner Architekten Carl Moritz errichtet, ebenso der Hochaltar. Sie ist trotz erheblicher Bergschäden und 12 m Geländesenkung sehr sehenswert und steht unter Denkmalschutz.

Anreise in eigener Regie

Treffpunkt: 13.45 Uhr Kirche Heilig Geist, Meybuschhof 9, 45327 Essen

Senden Sie bitte Ihre Anmeldung bis 20.02.2020 an:
Friederike Hoffmann-Reyer, Pollerbergstr. 10, 45145 Essen, T 0201-412484 F 03222-9894467 oder per Email

18. Essener Bauthementag am 28. Januar 2020

Wir haben Sie mit beiliegendem Plakat herzlich zu unserem

18. Essener Bauthementag

eingeladen. Über die zahlreiche Teilnahme haben wir uns sehr gefreut.

Thema:

Fehler vermeiden! Aus Schäden lernen!
Aktuelles aus Baurecht und Brückenbau

Der Eintritt war kostenlos.

Eine Anfahrtsbeschreibung konnte hier heruntergeladen werden.