Besichtigung des Neuen Sozialamtes Oberhausen

Auf Initiative unseres Mitglieds Dipl.-Ing. Wilhelm Meier Ebbers von Meier-Ebbers Architekten und Ingenieure haben wir zur Besichtigung eines aktuellen Projekts des Architekturbüros eingeladen.  Coronabedingt haben wir uns auch dieses Jahr nicht zu weit wegbewegt und haben uns in Oberhausen einem bedeutenden Thema gewidmet – den neuen Arbeitswelten im Verwaltungsbau.

Am Freitag, den 08. Oktober 2021 trafen wir uns um 15 Uhr bei dem Projekt Neues Sozialamt Oberhausen (Umnutzung ehemaliger Sparkasse) an der Essener Straße 51 in 46047 Oberhausen zu einer Besichtigung und Führung durch das Gebäude durch unser Mitglied Wilhelm Meier Ebbers.

Das Verwaltungsgebäude der Stadtsparkasse, welches 1999 erbaut wurde und 25.515m³ umfasst, wird zum neuen Sozialrathaus für die Stadt Oberhausen. Für ein harmonisches Fassadenbild hat der Eingangsbereich eine großzügige Aufstockung erhalten. Aber auch im Innenbereich wurden die 6.445m² durch neue Arbeitswelt-Konzepte saniert und modernisiert. Die Besonderheit hierbei: die Mitarbeiter der Verwaltung wurden an einer intensiven Workshop-Phase beteiligt. Das Architekturbüro hat diese Treffen organisiert und zusammen mit den zukünftigen Mitarbeitern intelligente Nutzungs- und Zonierungsideen entwickelt. Somit ist nicht nur ein ansprechender Grundriss entstanden, sondern das Gebäude entspricht auch den heutigen Ansprüchen an eine moderne Arbeitswelt im Verwaltungsbau. Das Architekturbüro Meier-Ebbers übernahm hier nicht nur die Konzept- und Entwurfsentwicklung für Architektur und Innenarchitektur, sondern auch die Ausführungsplanung, Ausschreibung, Vergabe und Bauleitung.

Anreise in eigener Regie

15.00 Uhr – Treffen an der Essener Straße 51 in 46047 Oberhausen
15.15 Uhr – Beginn der Führung durch das Gebäude
17.00 Uhr – Gemeinsames Zusammenkommen im Restaurant Schlossgartengastronomie im Kaisergarten
Parkmöglichkeit für Autofahrer: Parkhaus CentrO P8

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.