RAIV-Radtour am 21.09.2014

Zum 21.09.2014 haben wir Sie auf Initiative unseres Mitglieds Herrn Gerhard Bröring herzlich eingeladen zu unserer diesjährigen gemeinsamen RAIV-Radtour mit Ergründung der Landschaft am und um den Rhein-Herne-Kanal (Kulturkanal – 100 Jahre alt) im Bereich Gelsenkirchen.                                       

Start und Ziel war die Zeche Zollverein, Essen. Von dort fuhren wir über den Nordsternweg zum Nordsternpark und hatten dort die Möglichkeit, den „Herkules von Gelsenkirchen“ (Kunstwerk von Markus Lüpertz) zu besuchen und den hervorragenden Ausblick auf die umgebende Industrielandschaft zu erleben. Weiter ging es am Rhein-Herne-Kanal entlang zum sehenswerten Brückenbauwerk „Grimberger Sichel“. Von dort weiter durch das „Resser Mark“ zur Zeche Ewald (Kaffeepause mit XXL-Kuchen) und zum Landschaftspark Hoheward, über die Drachenbrücke dann zurück zum Kanal. Auf der Erzbahntrasse fuhren wir weiter zur Pfeilerbrücke, über die ehemalige Kray-Wanner-Bahnstrecke, vorbei am Landschaftspark Mechtenberg. Auf dem Zollvereinsweg erreichten wir nach ca. 48 km gegen 18.00 Uhr wieder unseren Ausgangspunkt „Zeche Zollverein“.

 

Anreise in eigener Regie

11.00 Uhr Treffpunkt + Start auf „Zeche Zollverein“ am Haupttor (Ehrenhof), Gelsenkirchener Str. 181, 45309 Essen

Für Teilnehmer ohne eigene Fahrräder konnten Leihräder oder Leih-E-Bikes auch zum Ausgangspunkt „Zeche Zollverein“ in eigener Regie vorbestellt werden – bei der Fahrradvermietung Revierrad.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.