Besichtigung der Sonderausstellung im Museum Folkwang, Essen: “Der Schatten der Avantgarde”

Rousseau (verkleinert)Zum Freitag, den 06.11.2015 haben wir Sie auf Initiative unseres Mitglieds Frau F. Hoffmann-Reyer herzlich eingeladen zur Besichtigung der aktuellen Sonderausstellung  “Der Schatten der Avantgarde – Rosseau und die vergessenen Meister”  im Museum Folkwang.

In einer 1,0 stündigen Führung sind uns neben den Werken der Avantgarde (z.B. Honorè Daumier, Paul Gauguin, Fernant Lèger und Pablo Picasso) Bilder von 13 künstlerischen Autodidakten vorgestellt worden, wie z. B. von Henry Rousseau, Bill Traylor, Adalbert Trillhaase, Morris Hirshfield und Erich Bödeker. Obwohl sie in ihrer Energie und Intensität den Meisterwerken der Moderne in nichts nachstehen, werden die Werke künstlerischer Autodidakten getrennt von der Kunst der Moderne betrachtet.                                                    

Allein Rousseau gilt auch als nicht akademischer Künstler als eine feste Größe für die Beschäftigung mit der Moderne. In der Gegenüberstellung werden Dimensionen dieser Werkkomplexe erschlossen, die das Spektrum der Kunst des 20.Jahrhunderts wesentlich vertieft haben.

Über Ihre außerordentlich zahlreiche Teilnahme haben wir uns sehr gefreut.

16.45 Uhr Treffen im Museum Folkwang (Bereich vor dem Hirschlandsaal), Museumsplatz 1, 45128 Essen

17.00 Uhr Beginn der Führung durch die Ausstellung „Der Schatten der Avantgarde“ Rousseau und die vergessenen Meister

Eintritt 8,00 €/Pers. war von den Teilnehmern vor der Führung selbst zu bezahlen.
Die Kosten für die Führung (70,00 €/pro Führung) wurden vom RAIV übernommen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.